It / En / De / Fr

Umweltpolitik

Ökologische Nachhaltigkeit

ITLAS Srl stellt Zweischicht- und Dreischicht-Fertigparkett her. Das Werk befindet sich in Cordignano in der Provinz Treviso. Das Unternehmen hat sich dem Umweltschutz verpflichtet, sowohl mit der Einführung und dauerhaften Aufrechterhaltung eines Umweltmanagementsystems, das den Anforderungen der Norm UNI EN ISO 14001 entspricht, als auch damit, dass die eigene Umweltpolitik mit der Veröffentlichung des Dokuments auf der offiziellen Website des Unternehmens www.itlas.it öffentlich gemacht wird.

Die ITLAS-Geschäftsgrundlage ist die Umweltfreundlichkeit, angefangen bei der Suche nach einem streng kontrollierten Werkstoff: Das verarbeitete Holz stammt aus richtig und verantwortlich bewirtschafteten und kontrollierten Wäldern. 2007 erhielt das Unternehmen die PEFC-Zertifizierung (Programme for Endorsement of Forest Certification), 2010 zusätzlich die FSC ®-COC-Zertifizierung (Forest Stewardship Council – Chain of Custody). Assi del Cansiglio, Tavole del Piave und Legni del Doge erhielten 2009 vom Istituto per la Tutela dei Produttori Italiani (Institut für den Schutz italienischer Hersteller) die Zertifizierung „100% Made in Italy Certificate“, womit garantiert wird, dass es sich um Parkettdielen handelt, die aus natürlichem Qualitätsmaterial erster Wahl mit exklusiven Modellen des Unternehmens und mit der typisch italienischen traditionellen, handwerklichen Verarbeitung vollkommen in Italien hergestellt werden.

Ein Augenmerk auf dem Umweltschutz, aber auch ein ständiges Augenmerk auf der menschlichen Gesundheit: In diesen Jahren wurde ein umweltfreundliches Lackierverfahren mit Wasserlacken zur Reduzierung der Verwendung umweltschädlicher synthetischer Lösemittel eingeführt. Die zusätzlich verwendeten Produkte wie Vinylleim sind eine Garantie für die Gesundheit der Verbraucher und der Arbeiter in der Produktion. Die Parkettdielen werden mit Naturwachs und -ölen bzw. mit Wasserlacken behandelt. Sowohl die Werkstoffe als auch die Endprodukte werden strengen Kontrollen in Bezug auf Formaldehydemissionen unterzogen. Seit 2009 hat das Unternehmen eine öffentlich-private Partnerschaft mit Veneto Agricoltura – der für die Forstverwaltung der Wälder des Veneto zuständigen öffentlichen Einrichtung – über die Versorgung mit Buchenstämmen aus dem 35 Kilometer vom Itlas-Werk entfernten Cansiglio-Wald laufen. Mit dem Projekt Assi del Cansiglio hat Itlas die erste italienische zertifizierte Fertigparkettdiele entwickelt. Die Nähe des PEFC-zertifizierten Cansiglio-Walds zum Unternehmensstandort trägt – wie durch die 2012 mit dem Konsortium Venezia Ricerche durchgeführte Lebenszyklusanalyse (LCA) belegt wird – zu einer drastischen Emissionsreduzierung von CO2-Äquivalenten beim Holztransport bei.

ITLAS hat sich die folgenden Ziele gesetzt:
  • die ständige Verbesserung der Umweltleistungen der Unternehmenstätigkeiten und -produkte

  • die Vorbeugung der Umweltverschmutzung durch den Einsatz der besten verfügbaren Technik, die wirtschaftlich tragfähig ist

  • die Einhaltung der gesetzlichen Vorschriften und der weiteren Vorschriften, die das Unternehmen in Verbindung mit seiner Umweltpolitik unterschreibt.

Dieses Engagement wird konkret umgesetzt durch:
  • die Schulung, Bewusstseinsförderung und Einbindung des Personals

  • die Kooperation und Sensibilisierung der Lieferanten, um auf die Kundenwünsche einzugehen

  • die Kooperation mit den Behörden, Transparenz und Bereitschaft gegenüber der Nachbarschaft

  • die Umsetzung von jährlichen Verbesserungskonzepten mit der Festlegung von Unternehmenszielen und entsprechenden Umweltzielen mit der Einführung von Systemen zum ständigen Monitoring zur Flankierung der Umsetzung der Verbesserungsmaßnahmen

  • regelmäßige Überarbeitung des Umweltmanagementsystems zur Überprüfung der Konformität mit der Umweltpolitik und den Betriebsverfahren und des Erreichens der festgesetzten Umweltziele.

ITLAS engagiert sich insbesondere für die Verbesserung der Umweltleistungen in Bezug auf:
  • die umweltfreundlichen Produkteigenschaften mit dem Erreichen spezifischer Zertifizierungen

  • die Erzeugung von Wärme und Strom aus erneuerbaren Energiequellen und die Abkehr von der Verwendung fossiler Brennstoffe

  • die Reduzierung des Verbrauchs flüchtiger organischer Verbindungen.


Diese Ziele werden durch ständige Forschung, Investitionen und technologische Innovation im Produktionsprozess und mit dem Testen und der Einführung umweltfreundlicher Produkte verfolgt.